Kurse und Workshops

Die sokratische Methode

Der griechische Philosoph Sokrates strebte danach, die Bürger Athens moralisch zu stärken. Er stellte sich dazu auf den Marktplatz und sprach mit jedem Einzelnen, der sich dazu bereit erklärte. Seine berühmte Dialogkunst „Mäeutik“, die er dabei anwendete, heißt auf deutsch „Hebammenkunst“. Diese Gesprächsform basiert auf der Idee, dass jeder Mensch bereits Erkenntnisse in sich trägt und der Fragende ihn wie eine Geburtshelferin darin unterstützt, diese zur Welt zu bringen.

In diesem Kurs werden wir verschiedene Fragetechniken und die verschiedenen Ebenen des Fragens kennenlernen. Wir werden verstehen, was die sokratische Haltung ausmacht und welche Art von Empathie in diesem Kontext wirklich hilfreich ist.

Der sokratische – mäeutische – Dialog ist ein gemeinsamer Weg, Erkenntnis zu suchen und auch zu finden. Der Fragende durchlebt und überprüft mit jedem Weg, den er mit seinem Gesprächspartner geht, auch immer seine eigenen Überzeugungen und Gedanken.

Er muss sich auf seinen Partner einlassen, ihn nachvollziehen, aber gleichzeitig einen Gegenpart darstellen, der die Widersprüche aufzeigt. Ein solcher Dialog kann auch in der Aporie enden, also mit einem offenen Ende. Das bedeutet nicht, dass man sich nicht über andere Wege diesem Thema erneut nähern kann. Psychologisch betrachtet, kann der Mensch mithilfe dieser Methode sein Unbewusstes zu Bewusstsein bringen, Verwirrungen und Widersprüche aufklären.

  • Zeit: Samstags, 15 – 18 Uhr
  • Kosten: 60,00 €
  • Teilnehmerzahl: 4 – 8

Wenn du Interesse hast, an diesem Kurs teilzunehmen, oder noch Fragen an mich hast – freue ich mich über eine Nachricht von dir:

GesprächsKunst

Entdecke, was gute Kommunikation wirklich bedeutet – jenseits von Unternehmenssprache und Marketing. Lerne, wie du jemanden wirklich kennenlernst.

Wir erforschen gemeinsam, was es heißt, den anderen zu verstehen und ihm durch sinnvolle Fragen näherzukommen. Welche Ängste können beim Gespräch mit anderen bei deinem Gegenüber und in dir selbst entstehen? Was bewirkt es, wenn wir wirklich einander zuhören und wahrnehmen?

In meinem philosophischen Kurs lernen wir gemeinsam, wieder wirklich miteinander zu sprechen.

Welche Formen des Kommunizierens gibt es? Welche kennst du und wie beurteilst sie? Was bedeutet ein philosophisches Gespräch für dich, was ist Rhetorik und was ist eine Talkshow? Anhand solcher Beispiele lernen wir, das Gesprächsverhalten der Menschen zu verstehen und zu beurteilen.

  • Zeit: Samstags, 15 – 18 Uhr
  • Kosten: 60,00 €
  • Teilnehmerzahl: 4 – 8

Wenn du Interesse hast, an diesem Kurs teilzunehmen, oder noch Fragen an mich hast – freue ich mich über eine Nachricht von dir:

Grundbegriffe der Demokratie – was bedeuten sie eigentlich?

Die Grundbegriffe wurden von den griechischen Philosophen der Antike formuliert. Ohne sie hätten wir heute vermutlich keine Demokratie. Was aber bedeuten diese Begriffe heute?

Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit – diesen Ruf der Französischen Revolution kennst du vielleicht noch. Schon hier fragt man sich heute: wo bleibt die Schwesterlichkeit?

Erkunde mit uns, wie Sokrates, der große Philosoph, sich auf den Marktplatz Athens stellte, um die Menschen zu lehren, tugendhafter zu sein. Sein Ziel? Die attische Demokratie zu stärken. Er vertrat die Ansicht, dass eine Demokratie nur so stark und wahrhaftig ist, wie ihre Bürgerinnen und Bürger sie gestalten und leben.

Doch wie steht es um unsere heutige Demokratie? Wirft man einen Blick auf unsere Bildungseinrichtungen und die Wirtschaft, stellt sich die Frage: Wo und wie lernen wir eigentlich, Demokratie aktiv zu leben? In diesem Kurs diskutieren wir, was ursprünglich demokratische Werte wie Freiheit und Gleichheit in unserer Zeit bedeuten und welche Widersprüche es heute gibt.

  • Zeit: Samstags, 15 – 18 Uhr
  • Kosten: 60,00 €
  • Teilnehmerzahl: 4 – 8

Wenn du Interesse hast, an diesem Kurs teilzunehmen, oder noch Fragen an mich hast – freue ich mich über eine Nachricht von dir: